Fotokurs im Fernwärmetunnel und im Wasserwerk

Storyform im Wasserwerk
Storyform im Wasserwerk

Fotokurse boomen seit einigen Jahren. Das ist kein Wunder, denn gute Fotoapparate sind günstig geworden – und einfach zu bedienen. Auch mit dem Smartphone und entsprechenden Apps lassen sich sehr gute Bilder schießen. Bei den Fotokursen Langzeitbelichtung und Architekturfotografie, den die Rheinenergie im Rahmen des Heimvorteil-Programms im Fernwärmetunnel und im Wasserwerk angeboten hat, ging es aber nicht ums schnelle Knipsen, sondern darum, seine Kamera manuell einzustellen. Der Fotokurs wurde von der Fotoschule Kleine Waltraud durchgeführt – und für Interessierte habe ich noch einen Gutschein über 10 Prozent für einen beliebigen Kurs dort zu verschenken. Wer sich zuerst bei mir meldet, bekommt den Gutschein zugeschickt.


Meine Bilder aus dem Wasserwerk habe ich in einem digitalen Fotoalbum ins Netz gestellt.

Storyform zum Fotokurs
Storyform zum Fotokurs im Fernwärmetunnel

Meine Bilder aus dem Fernwärmetunnel findet Ihr ebenfalls in einem digitalen Fotoalbum. Ich hatte mit meiner Kamera Probleme, denn sie ist beim letzten Architekturfotokurs zwei Wochen vorher heruntergefallen. Und just bei diesem Kurs zeigte sie nun leider Aussetzer: Sie fokussierte nicht, der Auslöser ließ sich manchmal minutenlang nicht drücken, oder sie machte einfach nicht das, was ihr per Einstellung vorgegeben war. Nun denn, ich denke, es ist Zeit, mich von meiner Spiegelreflex zu verabschieden und ein neues gerät zu kaufen. Hat jemand Tipps?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *